Samstag, 5. März 2011

Geht doch!

Wer kennt das? Man hat tolle Wolle, eine nette Anleitung und trotzdem nadelt man lustlos an dem Teil herum. So ging es mir mit dieser (s.u.) schönen, mit Krappwurzel gefärbten Merinowolle  aus dem Färberhaus, die ich zu diesem Tuch verstricken wollte. 3/4 hatte ich schon fertig, habe allerdings mehrere Wochen dafür gebraucht und mir letztlich das Stricken daran "verordnet": jeden Tag wenigstens 1 "Gusset"(Volant?), auf dass es endlich fertig würde. 
Letztlich habe ich für mich eingesehen, dass hier die beiden Komponenten einfach nicht zusammen passen - tolles Tuch aber nicht aus dieser Wolle(Farbe?) und umgekehrt! Keine 5 Minuten später war die Merino zum Knäuel zurückverwandelt und Simmer Dim von Gudrun Johnston heruntergeladen :-)
Hier passt alles und 4 Tage später war das letzte Picot abgenadelt.
Ein sehr interessantes Design, das Tuch von der Mitte heraus als Dreieck zu beginnen und am Ende  eine formschöne Rundung herauszustricken.
Zur Zeit trocknet das Tuch. Für mich als Spannmuffel muss ich an dieser Stelle unbedingt festhalten: jedes einzelne Picot habe ich aufgespießt -- war gar nicht so schlimm *gg*
 
°°°Details und weitere Fotos in Kürze°°°

Kommentare:

  1. Das was ich sehe, sieht schon mal sehr schön aus :o)

    Das Aufspießen der Picots lohnt sich auf jeden Fall.

    LG Renate

    AntwortenLöschen
  2. Super gespannt(das Tuch), bin ich auf die "Tragefotos :)-habe natürlich gleich bei Ravelry nachgeschaut,wie das alles aussehen könnte...
    Coquille gefällt mir aber auch gut,sind das verkürzte Reihen,dazwischen....?
    Ein schönes sonniges Wochenende (damit Dein Tuch bald trocken ist) wünscht Dori

    AntwortenLöschen
  3. ja wahnsinn - sehr fleissig beim spannen - unzählige nadeln!
    bin dann schon mal gespannt...
    lg gudrun

    AntwortenLöschen
  4. Natürlich habe ich Deine Links auch direkt verfolgt. Beide Tücher sind sehr schön, das erste wirkt aber vor allem durch den schönen Farbverlauf, ich denke bei einer einfarbigen Wolle kommt es nicht so gut zur Geltung. Ein Spannmuffel bin ich auch - ich habe hier seit Wochen einen fertigen Schal mit Lochmuster liegen, den ich unbedingt noch mit Stecknadeln malträtieren müsste...Ich bin auf das fertige Tuch auch schon sehr gespannt!

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Die Bilder mit den vielen Nadeln sind in der Tat sehr beeindruckend :-) Und sie machen neugierig auf Fotos des fertigen Tuches. Aber ich bin sicher, dass es richtig schön geworden ist.

    Viele liebe Grüße
    Annette
    P.S.
    Melde mich noch auf Deine Mail, bin momentan zu schreibfaul.... ! Aber ist alles gut.

    AntwortenLöschen
  6. Also ich habe ja nun schon mehrere Coquilles gestrickt und muss sagen, aus einfarbigem Garn wäre es mir auch langweilig geworden *gg* die Tücher leben wirklich vom Farbverlauf.

    Das Orange deines Tuchs ist total schön, bin gespannt auf ein Foto des ganzen Tuchs. Das könnte ich nie stricken, denn so viele Stecknadeln besitze ich gar nicht :-)

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Was für schöne Fotos! LG Susa

    AntwortenLöschen