Montag, 21. Februar 2011

Ich kann auch Topflappen

Eins vorweg: der letze Post hat richtig Spaß gemacht! Vielen Dank für eure rege Beteiligung und vielseitigen Kommentare! So hat wohl fast jede eine gewisse "Haushaltsleiche" im Keller aber auf der anderen Seite auch oftmals -von manchem Standpunkt betrachtet- masochistische Neigungen *gg*

Dieses Wochenende war mir so gar nicht nach Wolle. Warme/wärmendeWolle meine ich. Die Hände wollten trotzdem was zu tun haben. Magisch zog es mich zu meinem Baumwollvorrat und ich dachte, Topflappen geh'n immer! 
Im letzten Jahr hat die Landlust eine Anleitung für ganz klassische Topflappen veröffentlicht. Seit dem habe ich schon etliche nach diesem Muster gehäkelt. Aus dem kräftigen Peaches & Creme Baumwollgarn haben diese Topflappen einen genialen Gripp und Hitzeschutz. 

Allerdings bleiben von einem 70 Gramm Knäuel immer so 20-25 Gramm über - zu wenig für einen zweiten Topflappen, da ich meistens nur 1 Knäuel je Farbe habe.
Was tun, mit dem Rest? 
Beim Surfen durch's www fand ich so etwas. Spül-/Badequasten. Das war's!  Da gestrickte Spüllappen den Praxistest bei mir nicht bestanden haben weil sie einfach nicht meins sind (bin eher der "Schwammtyp"), schien mir dies eine klasse Alternative zu sein.
Also direkt losgelegt und diverse Reste verhäkelt, nebenbei auch noch eine Strickversion probiert, am nächsten Tag ausprobiert und ja: sowohl in der Küche als auch unter Dusche genial!


Da aber gestrickte Läppchen nach wie vor sehr hübsch sind, biete ich im Kreativtauschforum mal ein paar zum Tausch an. Falls hier unter den Lesern Interesse am Tauschen besteht, nur zu und per Kommentar oder Mail melden. Mein Tauschpäckchen enthält 6 Motivläppchen (selbstverständlich nagelneu), es sind allerdings Wintermotive..., sowie eine hangesiedete Seife Avocado/Babassu. Wen also die Motive nicht schrecken ;-) und  wer eine Seife probieren möchte, die an Pflege kaum zu übertreffen ist: Voilà!

Kommentare:

  1. Ach wie schön. So tolle Fotos. Und du warst ja wirklich super fleißig.
    Die Landliebe Topflappen häkle ich auch schon mal so zwischendurch.
    Diese runden Schrubberchen muss ich auch mal ausprobieren.
    Und zuallerletzt, dass deine Seifen suuuuuupergut sind, das kann ich bestätigen.
    GlG

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch, dass deine Fotos richtig appetitanregend sind! Was Handarbeit und Hausarbeit anbelangt. Aber mit dem sind wir ja alle ständig frequentiert und dann soll es auch schön sein!

    Meine Häkelkünste halten sich leider zurück, da bin ich genauso wenig ein Naturtalent wie beim Stricken, Kreuzstiche, die krieg ich grade noch hin.

    Aber, diese Spülquaten sind so hübsch, dass ich niemals mit denen spülen würde, ewig schade!

    Und die Seifen - ich schließe mich Eva an!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Evi,ich möchte so eine Spülquaste tauschen,wenn ich was habe was Du brauchen kannst...Fällt Dir was ein?-Die sind ja echt genial... Grüssle Doro

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Evelyn,

    uich nehme für "meine" Topflappen gerne Cotton Fun von Gründl.

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Topflappenparade - wie schön!
    HG und noch einen frohen Rest-Donnerstag wünscht Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Ui, die sind aber hübsch. Ich kann mich gar nicht mehr an diese Topflappen in der Landlust erinnern, muss ich noch mal nachschauen. Und diese Spül-/Badequasten sind ja auch allerliebst, vielen Dank für den Link!

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. Ha, jetzt hab ich sie entdeckt. Sehr schön. Kann dich verstehen... ;)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Evi,
    Hab ich gern gemacht:)
    Die Duschpuschel sind super!
    LG Lena

    AntwortenLöschen
  9. Die würden sich in meiner Backwerk-statt gut machen ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Wo gibt´s denn dieses Garn in Deutschland?

    AntwortenLöschen