Donnerstag, 14. Juli 2011

Versöhnung

Nee, hier geht's nicht um einen bisher nicht veröffentlichten vierten Teil von
Stieg Larsson *g*
Meine Löffel-Ente , die nunmal nicht geworden ist wie ich(!) das wollte, ließ mir einfach keine Ruhe.
So habe ich kurzerhand die ganze Aktion wiederholt um mich mit der Sache auszusöhnen...


Gleiches Rezept (nur Mangobutter gegen Shea ausgetauscht), gleiches Farbkonzept [aber grüne Tonerde gegen Farbpigment Maigrün getauscht und diesmal nur 1/3 des SL mit Tio versehen (in Wasser, so wie ich's eigentlich immer gemacht habe, aber frau muss ja manchmal experimentieren...)], anderes PÖ, nämlich Eichenmoos von Odoris (riecht noch leckerer als Men's Musk und ist noch besser zu verarbeiten).
Das Ganze kam dann per Spoon Swirl in ein 1l Tetrapack und schon beim  Löffeln hatte ich das Gefühl YES, das wird was :-)
Isses auch! Bin ganz happy mit der Seife und die Farben finde ich für eine eher maskuline Seife genau richtig.


Der Name: Reine Männersache. Wobei klar ist: Rein bezieht sich hier auf die Sauberkeit, denn das wird ganz bestimmt auch ein Frauenschwarm!

Die Klecksmethode mit Teelöffeln hat mir total Spaß gemacht und war nicht halb so 'sauig' wie ich befürchtet hatte. Werde ich bestimmt noch mal machen!


Edit: Zu der Technik gibt es eine Videoanleitung, nach der ich auch vorgegangen bin, dazu braucht man dann auch kein französisch ;-)

Kommentare:

  1. Wow!!! die Marmorierung sieht wirklich klasse aus! Kompliment :o)

    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Seife!!!! Die Farben sind einfach nur schön. Ich mag diesen Swirl auch sehr, und die schmale Form finde ich viel besser als die Breite. Um die werden sie sich reißen!

    AntwortenLöschen
  3. Super gelöffelt!!!
    Tolle Farben mit absolut passendem Duft.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  4. ...schön,dass Du jetzt zufrieden bist...Ich hatte noch die Idee die Seifen als Motivation den Menschen zu geben,die jetzt "freiwillig" zur Bundeswehr gehen-die Tarnfarben würden passen und "reine Männersache" hast Du ja schon erklärt,da hätten die Mädelz dann auch was von ;)...Dori,die nen Clown gefrühstückt hat *G*

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ist die toll geworden! Die andere fand ich zwar auch schön, aber die hier ist von den Farben viel aussagekräftiger. Klasse! Die Löffeltechnik muss ich unbedingt auch mal ausprobieren, habe gerade schon Deinen Link angeklickt, allerdings ist mein Französisch doch arg eingerostet. Aber zu dieser Technik gibt es sicher noch andere Seiten. Ich nehme an, der Leim muss dafür ziemlich dünnflüssig sein (und bleiben!).

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Evelyn,
    die Seife ist ein Traum! Schöne kräftige Farben - und der Name dazu ist wirklich klasse.
    Obwohl - ich muss ja sagen: das hässliche Entlein gefällt mir genau so gut :-) Die hat was...
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Die andere Seife hat mir auch sehr gut gefallen. Diese hier mit den kräftigen Farben sieht ganz anders aus und natürlich wunderschön. Die wirst Du sicher noch öfter machen müssen.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. hat echt so was maskulines... und ist wunderschön geworden! Ich meine, wenn man das mit Papier und Ölfarbe macht, dann geht das schon unter Kunsthandwerk... du machst also Seife zur Kunst!
    herzlich
    Bora

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön...
    Klasse. Und ich mir kommt da eine Ölmischung mit Lorbeeröl in den Sinn.
    Wenn ich wieder mal Zeit habe...

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. tolle Löffelseife...wunderschöne Farben..ganz toll

    lg
    Marina

    AntwortenLöschen
  11. Auf keinen Fall "reine Männersache", wobei ich den Namen ja Klasse finde! Stell ich mir frisch vor, so sauber! Das Design jedenfalls ist perfekt gelungen!

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen