Montag, 9. September 2013

Swirlereien Teil 4 - 5

Fortsetzung der Versuchsreihe mit verkleinertem Dividor. Dafür 2 Trennstege im Vorfeld eingesetzt (Aussparungen in den Stegen mit Tesa abgedichtet), so dass eine übersichtliche Menge von um die 500 g Fette/Öle 6 übersichtliche Stücke ergeben.

Bei den folgenden Seifen habe ich den Pürierstab nur minimal eingesetzt und somit den SL sehr flüssig gehalten. Möglicherweise zu flüssig, die Gefahr, dass die Farben verschwimmen ist die nächste Hürde.
Immerhin bin ich dazu über gegangen, nur ein wenig SL in kleinen Plastikbechern einzufärben und noch immer war es reichlich!

Erde |
40% Olive, je 20% Kokos und Schweineschmalz, 10% Rapsöl und je 5% Kakaobutter und Rizi, Duft PÖ Erde von Odoris, gefärbt mit Pigment Maigrün und Blaugrün (auf dem rechten Seifenstück kann man es erahnen, ansonsten ist die Farbe untergegangen), Tonerde schwarz, TiO2




Happy End
|
Hier habe ich das Babassu für Arme-Rezept ausprobiert, 48% Kokos, 48% Schweineschmalz, 4% Rizi, bei soviel Lob im Netz konnte ich nicht widerstehen. Bei einem Kokos Anteil über 20% will meine Haut normalerweise nichts von der Seife wissen, hier scheint aber tatsächlich das Schmalz einen ungeheuer mildernden Ausgleich zu schaffen. Überfettet ist sie mit 10%. Ein erstes Anwaschen in den ersten Tagen lässt auf eine wirklich milde, toll schäumende Seife hoffen.


 

Beduftet ist sie mit Pomegranate Noir von GF, gefällt mir ausgezeichnet, frisch und ein wenig krautig.
Gefärbt habe ich erstmals mit flüssigen Seifenfarben von GF, da muss ich aber noch rausfinden wie zu dosieren ist. Das Gelb ist futsch, Orange wirkt bräunlich, Schwarz sieht aus wie Flieder... Durchgesetzt hat sich das altbekannte Maigrün, welches im flüssigen SL kaum auszumachen war...
Mit dem Swirl bin ich nun in der Tat ganz happy, darauf kann man aufbauen :-)

Kommentare:

  1. Schöne Seifen sind das wieder geworden! Ich glaube, am besten gefällt mir aber die "Erde" - zumindest von den Farben her. Den Duft kenne ich nicht. Ist schon spannend!
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Evelyn,
    seit Sonntag gehöre ich auch wieder zu den Seifensiedern! :-) So einen Swirl würde ich ja auch gerne mal ausprobieren. Kennst Du gute Tutorials für den Secret Swirl, am besten ohne Trennsteg, so was habe ich nämlich nicht.
    Aber nun zu Deinen Seifen: ich finde sie beide sehr gelungen, wobei mir die erste von den Farben her noch besser gefällt. Aber die 2. duftet bestimmt ganz wunderbar, Pomegranate Noir kenne ich, der Duft ist toll!

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Farben der 2. sind anders als geplant...Aber ich übe weiter ;-)
      Kriegst noch ne Mail!

      Löschen